Userblogs - Liste

Mein 'kleiner Schwarzer'

|

2016 08 07 14.44.11Ich habe ihn bei einer Kleinanzeige gefunden und er war in einem erbärmlichen Zustand. Zwar ist er noch (halbwegs) gefahren, aber man merkte ihm deutlich an das er nicht gepflegt und auch nicht gewartet wurde in den Jahren bevor ich ihn erworben habe.

Nach vielen Bastelstunden (und ersten Ausgaben) war er dann zumindest wieder strassentauglich, aber leider war das Getriebe (wie so oft) weder richtig gewartet, noch richtig gepflegt worden. Nach einem, eher unschönen, ersten Versuch in einer 'Fachwerkstatt für Automatikgetriebe' (verdient den Namen Fachwerkstatt nicht!) in Innsbruck, das zu beheben bin ich dann glücklicherweise bei Tina & Heiko gelandet. Jetzt fährt er wieder - Gott (und Heiko) sei Dank und macht wieder viel Freude.

2016 05 24 09.12.06Es war ein langer Weg bis dahin. Zuerst musste er abgeholt und zum LeBaron Doktor Heiko gebracht werden. Immerhin sind es von mir daheim rund 600km bis nach Brachstedt in Heikos Werkstatt. Diesen Job übernahm zum Glück Sven der nach Tirol kam und meinen LeBaron am 24. Mai 2016 abholte.

Danach kam die Zeit des Wartens, Hoffens und Bangens. Schließlich schickte mir Heiko dann nach einiger Zeit die ersten Bilder was sich so in meinem Getriebe abgespielt haben dürfte.

Gleich hier eine Warnung an alle Österreicher und Bayern oder Südtiroler: Gebt keinesfalls euer Auto zum selbsternannten Automatikgetriebe Spezialisten in Innsbruck - der kann nix! der macht Getriebe nur noch mehr kaputt!

 

getriebe nach zerlegen

So hat das Getriebe, bzw. dessen Überreste also ausgesehen nachdem LeBaron Doktor Heiko Hand es auseinander genommen hat.

Zum Glück habe ich Tina und Heiko kennengelernt, denn ohne die Beiden wäre mein LeBaron vermutlich kaum wieder fahrbereit geworden.

Hier nochmal ein gaaaaanz fettes Danke. Selten genug, das man ehrliche, nette und engagierte Werkstätten findet - eine echte Perle in der US Car Szene und uneingeschränkt zu empfehlen! US-Car-Service in Brachstedt.

 

Kategorie: /